Die machen nichts kaputt

Mit Indoor-Kugeln lässt sich das Boule-Spiel auch nach innen holen

Wir wir von Bouli erfahren haben, gibt es für den Herbst und Winter ganz spezielle Indoor-Kugeln. Angeblich vom internationalen Pétanque-Verband FIPJP empfohlen, kann man damit auf allen Flächen im Innenbereich spielen, also auf Fliesen, Teppich oder Parkett, im Wohnzimmer und Hobbyraum oder in Sport- und Festhallen. 

Offen bleibt nur die Frage, wo man innen eine Distanz von 6 bis 10 m findet, über die Boule nach den offiziellen Regeln gespielt wird. Vermissen dürfte man auch das fette Knallen eines Volltreffers auf Eisen.

Alle Kugeln wiegen 680 g und haben einen Durchmesser von 74 mm, was für die meisten Spieler passen sollte. Da die Gummierung der Außenhaut schön griffig ist, so der Anbieter, eignen sich die Kugeln auch für Spieler, die an kleinere Kugeln gewohnt sind. Die Indoor-Kugeln lassen sich mit handelsüblichem Desinfektionsmitteln für die Hände abwischen.

Das 6er-Set ist in Schwarz/Silber oder Rot/Blau erhältlich, verpackt in einer Vinyltasche mit Reißverschluss und einer Softzielkugel. Bei Bouli kosten die Indoor-Kugeln 67,26 Euro, darin enthalten ist die reduzierte Mehrwertsteuer von 16 %.

Weitere Infos: www.bouli.de