Die Petanque-Bundesliga 2021 findet statt

Dem Deutschen Petanque Verband (DPV) liegt ein Vorschlag vor, wie die Bundesliga 2021 stattfinden könnte: In zwei regionalen Gruppen gibt je es zwei Doppelspieltage am 29./30. Mai sowie am 4./5. September. Im letzten Spiel im September werden der Deutsche Meister und der 3. Absteiger ermittelt. Änderungen sind möglich.

Dazu DPV-Präsident Mischa Dörhöfer auf Facebook: „Wir sollten spät und möglichst sicher im Jahr 2021 die Saison beginnen und Hallen deswegen nur für kleinere Veranstaltungen nutzen. Ich finde die vorgeschlagene Verkürzung der BULI  für 2021 eine gute Alternative. 

Zudem ist es eine spannende Variante mit mehreren Endspielen um den Abstieg und den deutschen Meistertitel! Der Sonntag am letzten Doppelspieltag wäre gut planbar und Live-Übertragungen zu festen Uhrzeiten möglich.“

Weitere Infos: www.deutscher-petanque-verband.de

Zur Startseite